Timeline
Hintergrundinfos
FAQ
Listen
Heroes & Villains
Your Avengers
Reservierungen
Discord
Welcome back, guest.
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Reservierungen

is played by Team and looks like NOBODY.
reservierungen
─ user User können sich bis zu vier Avatarpersonen und drei Originalcharaktere für einen Zeitraum von 21 Tagen reservieren. Eine Verlängerung ist zweimal möglich.

─ gäste Gäste können sich eine Avatarperson und einen Orginalcharakter für 7 Tage reservieren. Eine Verlängerung ist nicht möglich.

─ Gesuche Usern ist es möglich sich bis zu drei Avatarpersonen für Gesuche für einen Zeitraum von 21 Tagen zu reservieren. Eine Verlängerung ist einmal möglich.


Originalcharaktere

MÄNNLICHWEIBLICH
////


Avatarpersonen

MÄNNLICHWEIBLICH
Barnes, Ben (Nora) 29.04.22//


Gesuche

MÄNNLICHWEIBLICH
//Alexander, Jamie (Ola) 12.05.


Administrator
The Nexus is a cross-dimensional gateway which provides a pathway to any and all possible realities, this includes realities between realities. It is unknown whether it was created by some being or just if it's the one place in the entire multiverse where all realities naturally intersect.
03.04.22, 05:06 PM - Wörter:
#1
is played by Ola and looks like Eastwood, Scott .
Ola würde sich bitte gerne Jaimie Alexander für ein Gesuch reservieren.

Merci. Cake
I feel my beliefs & hopes surrendering

*
I feel my beliefs & hopes surrendering
» The Professor used to tell me. The most important part of leading wasn't personality, tactics, or training. It was doing whatever it takes to get your team back alive. Bring them back. Every one of them. «

Das ein Anführer nicht geboren, sondern gemacht wird, ist eine alte Weisheit. Etwas das du, absolut verinnerlicht hast nicht wahr? Den du bist das Beste Beispiel dafür – heute mit deinen Fünfunddreißig Jahren wirkt es als hättest du niemals etwas anderes gemacht, doch die Wahrheit ist nicht so Sonnig wie manch einer denken mag. Den als du auf die Welt kamst und auch als Teenager, der von Dunklen Schatten verfolgt wurde, die du im Grunde bis heute nicht abgelegt hast, warst du alles andere als eine Führungspersönlichkeit. Verunsichert und Verängstigt sind nur zwei Begriffe die auf dein Jüngeres Ich zutreffen. Das Trauma das dich schon dein ganzes Leben lang belastet und das du nie wirklich verarbeitet hast – lässt dich auch heute noch einen Kampf gegen dich selbst führen. Aber mal ehrlich, die wenigsten wissen das und die wenigsten ahnen es auch nur. Deine Vergangenheit ist wie ein Buch mit Sieben Siegeln, den du sprichst nicht darüber. Aber du hast gelernt mit einem Trauma umzugehen und es zumindest so weit im Griff zu haben. Die ist bewusst das dein Größter Feind du selbst bist, den auch wenn du ein Alpha Level Mutant bist wirst du deine Fähigkeiten wohl niemals Vollständig kontrollieren können. Warum? Weil das Trauma deiner Kindheit und die damit verbundene Wut, die du auch heute noch spürst, Lichtjahre davon entfernt sind verarbeitet zu werden. Aber wozu den auch? Tief in deinem inneren weißt du, das es Simple Angst ist die dich davon abhält dich damit auseinander zu setzen was damals passiert ist. Genauso wenig wie du dich damit abfinden will das deine Ehefrau Jean Grey für tot erklärt wurde. Sie ist die Liebe deines Lebens und du wirst sie niemals aufgeben. Niemals.



21.04.22, 12:50 PM - Wörter:
#2
is played by dhalia and looks like Olsen, Elizabeth.
Hab' ich dir eingetragen :heart:
in the eye of the storm
not ashamed anymore
I am Not Afraid Anymore Standing in the eye of the storm Ready to face this, dying to taste this, sick sweet warmth I am Not Afraid Anymoree I want what you got in store I'm ready to feed now, get in your seat now
So viel Verlust, den du in deinen jungen neunundzwanzig Jahren erlebt hast, erleben andere vielleicht noch nicht einmal in ihrem gesamten Leben, aber du müsstest lügen, wenn es dich nicht deutlicher gezeichnet hätte, als du zugeben möchtest. Manche Dinge ändern sich eben nie, oder werden auch mit der Zeit nicht einfacher und ganz bestimmt dann nicht, wenn man selbst noch nicht einmal richtig weiß, wie man mit all dem Schmerz und all der Wut - auf sich selbst, die vermeintlichen Freunde, die ganze Welt - umzugehen hat. Dein keines Intermezzo das du dir in Westview geliefert hast, das ist nicht unbeachtet geblieben und mittlerweile ist auf deinen Kopf ein saftiges Kopfgeld ausgeschrieben. Wie schnell die Menschen vergessen, dass du selbst irgendwann einmal ein Teil dieser Superheldengruppierung warst, die sich Avengers nannten. Es fühlt sich an, als ob selbst dieser Umstand so furchtbar lange in der Vergangenheit liegt, dass du es nicht einmal mehr greifen kannst. Nicht mehr richtig jedenfalls. Die guten Taten, die du getan hast liegen vergessen zwischen den Trümmern deines Lebens. Dich zu offenbaren würde bedeuten, früher oder später einmal mehr Bekanntschaft mit dem Raft zu machen, was du durchaus gerne vermeiden würdest, denn noch einmal hast du keinerlei Bedürfnisse in diesem Loch zu sitzen und darauf zu warten, dass man dich erlösen würde. Mittlerweile bist du dir sicher, dass deine Fähigkeiten, dein Dasein als Scarlet Witch durchaus dazu beitragen könnte, dass man dich noch länger nicht in die Finger bekommen wird. Letzten Endes hast du so viel Macht, dass du bezweifelst, dass dir jemand ebenbürtig sein könnte. Es war daher nur Zufall, dass du auf Erik Lehnsherr gestoßen ist - oder eher er auf dich - und es ist eine Art Zweckgemeinschaft, die ihr eingegangen seid. Dass es sich bei ihm um deinen Vater handeln könnte, das hast du selbst noch nicht so recht glauben können, selbst wenn du Tag um Tag feststellen musst, dass seine Ansätze, seine Ansichten auf diese Welt vielleicht genau das Richtige sind, um deinen neuen Weg zu gehen. Wenig überraschend also, dass du dich der Brotherhood angeschlossen hast und gemeinsam mit Agatha durchaus dafür sorgst, dass ihr unentdeckt bleibt, wenngleich du dich deinen ganz eigenen Studien zu widmen scheinst, weil deine Fähigkeiten schier endlos sind.
21.04.22, 05:15 PM - Wörter:
#3
is played by Yuvi and looks like Ferguson, Rebecca.
Da Ben ausgelaufen ist und nicht erneuert wurde, wollte ich nachfragen ob ich ihn mit inkl. Niko aus diesem Gesuch schnappen dürfte. :heart:
life incarnation
FIRE LIGHT MY EYES
» Don't know if I'm bad or misunderstood. If it's so bad, why is it so good. Wouldn't stop this even if I could. You can't stop me. You know the old me, now I will arise. «

Das Schicksal zeichnete dich bereits in jungen Jahren und doch ahnte Niemand, dass dein Schicksal zu so viel Größerem bestimmt war. Dein Leben, liebste Jean Grey, war jeher gezeichnet von deinem ganz eigenen Kampf – vor Allem gegen dich selbst. Denn nicht nur dass Andere sehr früh Angst vor dir und deinen Fähigkeiten hatten, hält jene Angst dich selbst Heute noch selbst mehr im Griff. Dabei schlägt in dir ein mutiges und gütiges Herz, welches sogar ihr Leben für Andere gab. Doch anstelle zu sterben überlebtest du wie ein Wunder. Ein Wunder welches dir angeblich am Ende doch nur ein weiteres Trauma verpasste und dir angeblich das Leben kostete. Niemand, nicht einmal du, ahnt, dass du einen Deal mit der Phoenix Force eingegangen bist. Ebenso wenig ahnst du, dass du die gebürtige Wirtin der Force bist, die seit der Existenz des Lebens nach dir gesucht und auf dich gewartet hat. Vor Neun Jahren verschwandest du. Vor Fünf wurdest du für Tod erklärt, doch dein Name wurde nie vergessen. Jean Grey. X-Men. Psychologin. Genetikerin. Lehrerin. Ehefrau. Omega Mutantin. Freundin. Vertraute. Als du plötzlich wieder wie aus einem schlaf erwacht bist; in einer fremden Wohnung, in einem fremden Land, in einer neuen Realität; ahnst du nicht, dass Phönix bereits dein neues Leben für Zwei Jahre auf der neuen Erde führte. Und doch bist du plötzlich wieder da. Mit deinen 33 Jahren um keinen Tag gealtert und doch fehlen dir Neun Jahre. Anstelle Fortschritt begrüßt dich mit dem SHRA deiner Ansicht nach jedoch Rückschritt. Hat die Erde nach Allem was in deiner Abwesenheit geschah immer noch nicht gelernt, dass nur Gemeinsam der Weg zum Ziel führt? Der Deinige führt dich zurück nach New York, zu den X-Men, vor deren Tür du plötzlich wie ein real gewordener Geist der Vergangenheit erscheinst. Doch nicht nur du sondern auch die Anderen merken schnell: Die Jean, welche damals verschwand, ist womöglich nicht mehr die gleiche Frau, die nun zurück gekehrt ist.
30.04.22, 12:43 PM - Wörter:
#4


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


Postmarathon 16.08.-23.08.
dhalia
59997 Zeichen && 13 Posts
jana
22344 Zeichen && 7 Posts
rosa
10284 Zeichen && 3 Posts