Timeline
Hintergrundinfos
FAQ
Listen
Heroes & Villains
Your Avengers
Reservierungen
Discord
Welcome back, guest.
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

[Frei] Aspire to inspire before you expire
Chiyoko Imamura | HYDRA | Little/Dancing Samurai
is played by Yuvi and looks like Sanada, Hiroyuki.
Aspire to inspire before you expire
"Falling down is an accident.
Staying down is a choice."
--- Little/Dancing Samurai
Chiyoko Imamura (formerly Earth 616)
26 - 29 Jahre ━ Barista | Gakusei [Assassine] ━ HYDRA ━ fc: Karen Fukuhara
wanted
Du erinnerst dich nur noch schwammig an die ersten Jahre deines Lebens. Du möchtest es auch nicht. Nicht an deine Eltern, die tief im kriminellen Sumpf von Madripoor versunken waren. Im Versuch ihre eigenen Probleme, Süchte und Schulden irgendwo zu tilgen, die unlängst zu einem Teufelskreis geworden waren, aus welchem es kein Entkommen gab. Vermutlich warst auch du nur so ein Unfall, welcher überhaupt nicht so geplant war. Als hätten sie nicht schon genügend Probleme gehabt, hatten sie also auch noch ein Balg am Bein, welches auch irgendwie über die Runden kommen sollte. Vermutlich wärst du damals in den dreckigen Gassen von Madripoor verreckt. Vielleicht wäre dir auch noch viel Schlimmeres widerfahren, was am Ende wohl nicht nur dein Leben, sondern weit vor Diesem auch deine Seele gekostet hätte.

Aber du hattest Glück. Glück in jener Nacht, wo du, als Dreikäsehoch, aus Verzweiflung, Kälte und Hunger in das dunkle Haus eingebrochen bist. Auf der Suche nach etwas Wärme und etwas zu Essen, Letzteres fandest du schließlich in einem kleinen Kühlschrank. Dass dein Eindringen nicht unbemerkt geblieben war, wusstest du nicht. Es war dir auch egal. Was hattest du schon zu verlieren? Zudem: Du warst ein Kind. Du hattest Glück, weil der Mann, welcher plötzlich hinter dir in der Tür zu dem kleinen Raum stand, ein Herz hatte. Etwas, woran auch du die folgenden Jahre so einige Male zweifeltest, aber am Ende, bis Heute, dich immer wieder an diese Nacht erinnerst. Damals, als der Mann mit dem Katana in der Hand dich nicht wieder im hohen Bogen hinaus warf, sondern dich anstelle dessen auf einen der Stühle setzte. Dich in trockene Kleidung steckte, in eine Decke wickelte und dir schließlich eine richtige warme Mahlzeit zubereitete. Du hattest keine Fragen gestellt. Lediglich die Seinigen beantwortet.

Die ersten Tage hattest du verschlafen. Und als dein kleiner Körper sich erholt hatte, da wandeltest du schwankend zwischen Unsicherheit und Faszination durch die Kampfschule, welche dein Zuhause werden sollte. Der Ort, an welchem du groß werden und lernen solltest. Der Ort, wo du deine wirkliche Familie fandst – und deinen Ziehvater, dem du Alles zu verdanken hast, was du Heute hast und viel wichtiger, wer du Heute bist. Heute bist du die Ziehtochter des Silver Samurai. Des einstigen König von Madripoor, dessen Aufstieg du nicht nur beobachtet, sondern miterlebt und deinen Teil dazu beigetragen hast. Als er sich nach der Realitätsschmelze HYDRA anschloss, war es für dich keine Frage, dass du ihm folgen würdest. Und als es euch schließlich nach New York zog, da warst du um ehrlich zu sein sehr aufgeregt. Es ist nicht Zufall, dass du einen Scheinberuf bei einem Starbucks als Barista ausübst. Er hat dich dort gezielt platziert, als unscheinbares Paar Augen und Ohren. Zu Beginn warst du überhaupt nicht begeistert. Immerhin bist du seine Gakusei! Seine Schülerin, seine Studentin, seine Nummer Eins! Seine Little Samurai! Obwohl du immer noch darüber murrst, genießt du diese alltägliche, so einfache und banale, Arbeit. So im Vergleich zum üblichen Training oder den Aufträgen, welche du nicht nur für deinen Ziehvater sondern unlängst auf eigenen Missionen für HYDRA ausführst. Denn auch wenn du wohl immer die Gakusei deines Ziehvaters bleiben wirst, bist du unlängst selbst zu einer tödlichen Assassine geworden. Immerhin lernst du von einer lebenden Legende! Und irgendwann, da bist du dir sicher, wirst auch du den Weg des Samurai gemeistert haben. Um von deinem Ziehvater endlich den Titel Dancing Samurai zu erhalten.
Be the woman you needed as a girl.
Keniuchio Harada (formerly Earth 616)
57 Jahre ━ Bodyguard | Berater | Assassine ━ HYDRA ━ fc: Hiroyuki Sanada
taken
Mit deinem trockenen Sarkasmus und nicht selten unbeschönigt schwarzen Humor hast du auch keine Scheu, eine lebende Legende gerne aufs Korn zu nehmen. Sicherlich, Keniuchio, der Silver Samurai, hat dich wie sein eigen Fleisch und Blut groß- wie erzogen. Dementsprechend kennst du die alte japanische Schule an Traditionen nur zu gut. Wie viel Glück du mit ihm hattest, und dies nicht nur weil er dich Damals nicht wieder auf die Straße gesetzt hatte, daran wirst du in den kleinen Momenten des Lebens erinnert. Immer dann, wenn er nicht gerade einmal wieder der Arsch mit Ohren für dich ist, an welchem du oft gerne (ver)zweifelst, ob er wirklich ein Herz besitzt. Denn, während er auf der einen Seite immer sehr streng, antreibend und ehrgeizig auch oder eher gerade besonders dir gegenüber war und ist, ist er auf der anderen Seite nun einmal dein Ziehvater aber auch dein Sensei. Dass du ihn dabei besser kennst als so manch Andere ist dir durchaus bewusst. Ist er nämlich nicht gerade dieser sture alte Bock, wie du immer über ihn schimpfst, dann ist er ein fürsorglicher Mann. Der Mann, welcher nebst seinem geliebten Tee ein kleines Guilty Pleasure in Monster Energy Drinks gefunden hat. Der Mann, welcher von dir mit Super Mario Kart angefixt wurde und jedes Mal schimpft, weil er nur gegen dich verliert. Du kennst den Mann hinter der harten Schale. Den Mann, hinter dem großen Namen. Den Menschen, welcher Damals wohl ein klein wenig von sich selbst in dir sah. Der Bastard, der zu viel Zeit seines Lebens damit vergeudete um die Anerkennung seines Vaters zu kämpfen, dem er nur ein Mittel zum Zweck war. Vielleicht sah er auch etwas von seiner verlorenen Halbschwester in dir, von welcher er die nie etwas erzählte.

Keniuchio verschlug es nach Madripoor, nachdem er sich von dem Clan seines Vaters abwandte. Er baute sich über viele Jahre hinweg ein eigenes Leben, einen Namen und Ansehen auf. Auf diesem Weg bist du in sein Leben gestolpert und geblieben. Als Kind von Madripoor war dir immer schon klar, dass auch Keni keine weiße Weste besaß. Das Kampfstudio welches er führte war nicht nur Deckung sondern sein Weg, sich seine eigenen Leute förmlich heran zu züchten und auszubilden. Währenddessen begann bzw. führte er seine Laufbahn hinter den Kulissen als Auftragskiller in Madripoor fort, wo er sich nach und nach im Sumpf der Kriminalität nach Oben arbeitete. Keniuchio stieg nicht nur zum König von Madripoor auf, sondern wurde auch rechtmäßiger Träger des Muramasa, dem legendären mythischen Katana. Für Zehn Jahre regierte er mit harter und ungeschlagener Hand über eure Stadt. Er wurde berüchtigt als der Silver Samurai, da er eine Rüstung aus purem Silber sein eigen nannte und nennt. Bis auch euch schließlich die Realitätsschmelze urplötzlich vor ganz neue Herausforderungen stellte.

So standen sich Königin und König von einem einzigen Madripoor plötzlich gegenüber. Niemand geringeres als Ophelia Sarkissian war es, gegen welche ein Kampf auf Leben und Tod ausbrach. Die Viper schlug ihn, den Silver Samurai. Anstelle ihm den ehrwürdigen Tod zu schenken, verschonte sie ihn und rekrutierte ihn für ihre eigene Sache. So kam es, dass es den Samurai zu HYDRA verschlug. Viele seiner Anhänger haben sich abgewandt, Andere, wie du, sind ihm jedoch gefolgt und seit Damals ist er zum Schatten von Madame Hydra geworden, zu welcher er inzwischen ein vertrauensvolles und inniges Band pflegt. Aus der simplen Aufgabe als Beschützer an ihrer Seite ist unlängst auch eine Berater Position erwachsen. Die rechte Hand der Hydra zu sein war sicherlich nicht sein Ziel, doch genießt er die ungewöhnliche Frau gleichermaßen, wie er sie respektiert. Inzwischen hat er seine silberne Rüstung an den Nagel gehängt und sie gegen eine moderne und doch an den klassischen Ninjas orientierte Ausrüstung ausgetauscht. Wenn er Ophelia nicht gerade mit Rat zur Seite steht kann es auch gut möglich sein, dass die Hydra eine ihrer tödlichsten Waffen auch auf geheimer Mission ausgesandt hat. Zusammen seid ihr zusammen mit HYDRA nach New York gekommen, wo unter dem Deckmantel eines Pharmaunternehmens daran gearbeitet wird, der Organisation zur alten Stärke zu verhelfen.
"You're the risk I always take."
--- Silver Samurai
Das Kleingedruckte
was du wissen solltest
Grüße!
Bei littel und potentiell future Dancing Samurai handelt es sich um keinen Canon Charakter, weswegen das ganze Geschwurbel dort Oben einer groben Idee entsprungen ist. Alles kann, nichts muss - getreu dieser Devise stehen alle Möglichkeiten und Türen offen. Ob nun darin, welche Ideen dir im Kopf herum schwirren, welche Plotmöglichkeiten es gibt und was uns sonst noch in den Sinn kommen mag. Chiyoko soll natürlich auch als eigenständiger Charakter funktionieren, dank zahlreicher Charaktere und bereits vorhandenen Dynamiken sollte sie leicht ihren Platz finden. Name und Avatarpersonen sind nur Vorschläge, ich behalte mir aber ein Vetorecht ein. Karen Fukuhara ist ein recht geliebter Vorschlag von mir und dank u. A. The Boys und Suicide Squad besitzt sie reichlich Bildmaterial. Ihr Alter sollte sich im angegeben Rahmen befinden, damit es auch hinsichtlich Keni's Lebenslauf Sinn ergibt. Ich nehme meine Charaktere auf der einen Seite nicht immer ernst wie ich auf der anderen Seite ein Hang zum Drama und Action habe. Du solltest daher, unabdingbar, Charakter von Spieler trennen können! Ansonsten wünsche ich mir die üblichen Eigenschaften, die sich jeder Gesuchsteller wohl erhofft: Kreativität, Eigeninitiative, Engagement, Kommunikations, Leidenschaft und eine langfristige Übernahme.

Und wenn ich dich jetzt immer noch nicht verschreckt habe, dann lade ich dich auf ein Ründchen ein um zu schauen, ob unsere Vorstellung sich treffen, ob unsere Eigenarten sich arrangieren können und welche Ideen dir noch so gekommen sein könnten. Bevorzugt über Discord, klassische E-Mails sind aber auch eine Möglichkeit.
Danke für's durchlesen!

悪因悪果
KILL OR BE KILLED
» Justice called heavy violence. Gonna boost and hit the street. Corp plague in violent droves. Made of greed, they packn' heat. «

Manch einer mag behaupten, dass Keniuchio Harada mit seinen inzwischen 57 Jahren wohl langsam nachlassen würde. Weswegen sonst hast du dich damals, nach der Realitätsschmelze, Ophelia Sarkissian unterworfen? Immerhin warst du doch für ein Jahrzehnt selbst der King von deinem Madripoor (Earth 616)! Deinem selbstgewähltem Zuhause, wo du als ein Niemand ankamst, nachdem du dich von dem Clan deines Vaters abwandtest! Du, der Bastard des berüchtigten Shingen Harada, welcher seiner eigenen Gier und kriminellen Machenschaften zum Opfer fiel! Die Wahrheit ist, dass es zu einer Auseinandersetzung zwischen euch kam. Madame Hydra welche auf den Silver Samurai traf. Die Viper war die Erste nach Jahren, welcher es gelang nicht nur eine Klinge an deinen Hals zu setzen, sondern auch dich zu besiegen. Sie hätte dich töten können, in jener Nacht, und hatte es doch nicht getan. Dabei warst du bereit zu sterben. Sie war eine würdige Gegnerin, dein Tod wäre ehrenvoll gewesen. Sie gab die eine Wahl: Der Tod oder sich ihr anzuschließen. Um ehrlich zu sein waren beide Optionen verlockend. Du hattest ein hartes und anstrengendes Leben bereits hinter dir, welches du lange mit der Suche nach Anerkennung vergeudet und doch auch äußerst effektiv genutzt hast. Nicht umsonst bist du unlängst zu einer lebenden Legende geworden. Der Silver Samurai, der Träger des Muramasa, der absolute Großmeister von viel zu vielen Kampfsportarten und, schlussendlich, ein echter Samurai, welcher nicht nur deren Strategie und Kunst lehrte, sondern auch das Katana meisterte. Aber du entschiedst dich für Ophelia und somit auch für HYDRA. Viele deiner Anhänger wandten sich ab, einige hielten jedoch zu dir. Euer Deal machte dich zu Sarkissian Bodyguard. Seit Damals ist eure Beziehung jedoch unlängst über eine simple Freundschaft entwachsen. Du bist ebenso ihr Berater als auch ihre rechte Hand – und wohl eine ihrer tödlichsten Waffen nebst ihrer eigenen Talente. Denn obwohl du deine alte Silberrüstung an den Nagel gehangen hast und nur noch dein Alias blieb, bist du als Assassine für Ophelia im Einsatz, wenn sie es für nötig erachtet. Natürlich bist du mit ihr nach New York gekommen und doch wundern sich nach und nach mehr Beobachter, ob der King nicht doch wieder zurück ist. Denn nicht nur, dass du wie durch Zauberhand immer zur rechten Zeit am richtigen Ort zu sein scheinst, agierst und waltest du in Madripoor, als gehöre dir die Stadt und nicht Ophelia. Was da wohl vor sich gehen mag?
01.05.21, 03:28 PM - Wörter:
#1
is played by Leo and looks like Stan, Sebastian.
Administrator
Wie oft bist du eigentlich mittlerweile von den Toten auferstanden? Vermutlich hast du aufgehört zu zählen. Jedenfalls kannst du mit Sicherheit behaupten, dass du dich mit deinen mittlerweile 106 Jahren wirklich gut gehalten hast. Doch ob dir das Leben in der heutigen Zeit lieber ist, darüber lässt sich eindeutig streiten. Vielleicht wäre es doch besser gewesen, wenn du damals im Krieg, als du für das 107th Infantry Regiment gekämpft hast, dein Leben gelassen hättest. Jedenfalls hätte dir das viel Leid und Schuldgefühle erspart. Der Sturz von dem Zug in die Tiefe des Eises tötete dich nicht, aber im Grunde war es dennoch sowas wie dein Ende. Jedenfalls bis man dich wieder aus dem Bann von Hydra zog. Du leidest sehr unter dem, was du dort erleben musstest. Was dich diese Menschen haben machen lassen - denn damit wurdest du nur einer von ihnen: ein Monster. Wenn du in den Spiegel blickst, dann sieht du nur den Mann, der viele Menschenleben auf dem Gewissen hat. Der ohne mit der Wimper zu zucken tötete, ganz gleich wer sich ihm in den Weg stellte. Selbst deinen besten Freund Steve Rogers hättest du eiskalt abgeschlachtet, doch glücklicherweise blieb dir wenigstens dieses Schuldgefühl erspart. Dein Leben machte durch die Avengers eine Wendung. Du konntest dich in Wakanda auskurieren, fandest wieder ein Stückweit zu dir selbst. Du zogst mit ihnen in den Krieg gegen Thanos, wurdest durch den Snap ausgelöscht und durch Hulk nach fünf Jahren wieder aus der Versenkung geholt. Du musstest mit ansehen wie Tony Stark, dessen Eltern du im Auftrag von Hydra getötet hast, sich für die Menschheit (dich eingeschlossen) opferte, ohne dich jemals für deine Taten entschuldigen zu können. Du wurdest begnadigt und nun bist du ein Agent von S.H.I.E.L.D.
09.05.21, 04:12 PM - Wörter:
#2


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste