✵ six feet under
Unsere Storyline - Druckversion

+- ✵ six feet under (https://six-feet-under.net)
+-- Forum: ─ Information (https://six-feet-under.net/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Sokovia Accords (https://six-feet-under.net/forumdisplay.php?fid=30)
+--- Thema: Unsere Storyline (/showthread.php?tid=66)



Unsere Storyline - The Nexus of all Realities - 19.04.21


Es ist zwei Jahre her, seitdem Tony Stark die Weltordnung mit einem Schnippen wieder hergestellt hat und die Konsequenzen dafür tragen musste. Zwei Jahre, seitdem die Avengers und S.H.I.E.L.D. vor dem Ende und zeitgleich einem ganz neuen Anfang stehen mussten und sich mit dem neuen Gefüge der Welt anfreunden mussten. Eines blieb allerdings: Das Bewusstsein für die Verluste, welche sie erlitten haben. Natasha Romanoff, Tony Stark und The Vision sind nur einige der Namen, die im Kampf gegen Thanos und die Infinity-Steine ihr Leben geben mussten. Dass sich so einiges verändert hat, mussten sie alle erst einmal verarbeiten. Andere mehr, als andere. Doch während die Menschen, die vom Blip verschluckt wurden, wieder nach und nach auftauchten, entwickelte sich in Westwood längst die nächste Katastrophe, die S.W.O.R.D. auf den Plan rief. Wanda Maximoffs neu geschaffene Realität hatte nicht nur, wie von vielen vermutet, eine Auswirkung auf Westwood, sondern auf die gesamte Erde. Bei der Lösung des machtvollen Zaubers, trafen zwei Realitäten aufeinander und während es für die Bewohner von Erde-616 keinen großen Unterschied zu verspüren gab, änderte sich dennoch nur zu viel. Waren es einst die Avengers, die für Ruhe und Ordnung auf dem Planeten gesorgt haben, stehen ihnen nun die X-Men gegenüber und leben in einer bisher friedlichen Co-Existenz. Die Mutanten hielten Einzug auf der Erde und die Mutation von Genmaterial sorgt für Besorgnis in der Bevölkerung. Sämtliche Versuche, die Realitäten wieder auseinander zu bringen, die Stephen Strange unternimmt, scheitern unterdessen. Während also die Avengers - oder das, was von ihnen übrig geblieben ist - gemeinsam mit den X-Men nun dafür sorgen, dass die Ordnung auf diesem Planeten weiterhin hergestellt bleibt, entwickeln sich die beiden Superhelden-Gruppen weiter. Unter der Leitung von Sharon Carter und Nick Fury wird S.H.I.E.L.D. neu aufgebaut und eine Ausbildungsstätte für neue Agents, sowie Mutanten, Inhumans und Enhanced Humans geschaffen, um den Umgang mit ihren Fähigkeiten zu erlernen, während unweit davon auch weiterhin die Charles Xavier School for Gifted Youngsters bestehen bleibt. Doch es ist offensichtlich, dass die beiden Superheldengruppierungen deutlich mehr trennt, als sie verbindet. Während die einen oft selbstgerecht und ohne Rücksicht auf Verluste handeln, handelt man auf der anderen Seite umsichtig und oft in enger Zusammenarbeit mit der Regierung, doch noch stellt man das, was sie verbindet vor das, was sie trennen könnte. Es ist also nur noch eine Frage der Zeit, bis der erneut wachsende Unmut und die Angst vor dem Unbekannten der Bevölkerung wieder dazu führt, dass man sich den Konsequenzen des eigenen Verhaltens muss.
mcu & comics
2025
post-blip
earth-616